Virtual Reality Spaß mit der Cousine aus Großbritannien

Sophie Dahl möchte mir einen blasen. Das ist natürlich in vielerlei Hinsicht Quatsch. Erstens hätte da wohl ihr Schatzi Jamie Cullum noch ein Wörtchen mitzureden, zweitens habe ich auch nach eingehender Betrachtung der Sachlage in Wirklichkeit immer noch eine ganz wunderbare Vulva und drittens, und spätestens da sollte auch der Allerletzte stutzig werden, flötet Sophie gerade in allerhöflichstem Professor McGonnagall Oxford English, wie überaus „diiiiliiiiischiiisss“ mein Penis doch schmecken würde. Lügenpresse!

Doch bevor mir von Sophies Komplimenten noch schwindelig werden könnte, holt mich eine Whatsapp Notification im oberen Bildrand auf den Boden der Tatsachen zurück – meine Mama will im Familienchat wissen, wer eigentlich zum Abendessen daheim ist.

Schlaumeiertip Nummer 1 für den entspannten Virtual Reality Porno Konsum: Handy vorher auf Flugmodus schalten!

Auch sonst stehen dieser Herr Technik und ich eher auf Kriegsfuß und die netten Leute von Reality Lovers beweisen wirklich eine Engelsgeduld, während ich mit Gutscheincodes, Bestätigungslinks und Appdownloads in der Gegend herumfriemle.

Dabei ist das in Wirklichkeit gar nicht sooo sehr schwierig. Schritt 1: Headset Device checken. Ich habe meins von Reality Lovers zur Verfügung gestellt bekommen. Schritt 2: auf der Website registrieren. Schritt 3: Anmeldung bestätigen. Schritt 4: VPN App installieren. Bei mir hat´s VRTV Free prima getan. Schritt 5: Clip runterladen. Schritt 6: Film ab, Handy in Headset Device packen, Hose auf und ab geht die Gabi. Äh, Sophie.

Screenshot 2017-01-27 07.45.56

Auch bekannt als: die Cousine aus Großbritannien. Als alter Dialektfetischist konnte ich natürlich nicht wiederstehen und tadaa: Brüste, blondiert, begeisterungsfähig – die Cousine ist genau mein Typ! Nur über Brexit möchte sie irgendwie nicht so gerne diskutieren.

Ich denke auch nur relativ kurz darüber nach, was genau das über unsere Gesellschaft aussagt, dass es anscheinend eine Sexphantasie ist, dass meine Freundin nicht da ist und ihre Cousine mir jetzt erzählt, dass sie ja heimlich schon immer auf mich scharf war und diese Bitch mich nicht richtig zu würdigen weiß.

Aber dann tschilpt Sophie auch schon „You think you´d like to see my big british tits?“ und wer könnte da schon nein sagen. „Ich“ bin übrigens ein relativ durchschnittlicher gesichtsloser Typ mit stoppelig rasierter Brust, der ansonsten angenehm zurückhaltend bleibt und Sophie einfach mal machen lässt.

Und ich glaube, genau darin besteht für mich der Reiz von dit janze: kein doofes „You like that bitch huh“-Gelaber, keine schleimigen Muskel-Ottos, niemand wird irgendwie merkwürdig erniedrigt, das ist einfach nur ehrlicher Pornosex mit einer wirklich sympathischen Cousine, die die Sache so smooth durchmoderiert, dass ich mich fühle wie in der Business Class vom A380 richtung Pornotopia.

„We could dooo oooooll soooorts of nooooughty things tugetha!“ tschilpt Sophie, und dann kann ich mich wirklich nur noch entspannt zurücklehnen und die wilde Reise genießen.

Virtual Reality Porno ist voll Wellness, irgendwie. Chicken or Paaasta? Und ja Mama, ich bin dann bis zum Abendessen auch wieder daheim.

Auch du willst jetzt meine neue große Liebe aus Großbritannien kennenlernen? Heute muss dein absoluter Glückstag sein! In freundlicher Kooperation mit Reality Lovers verlosen wir eine VR-Brille inklusive Videodownload-Gutscheincode! Beantworte einfach in den Kommentaren bis 31.1.2017 folgende Frage: Welche binnenpolitischen Sachverhalte würdest du gerne mit der Cousine aus Großbritannien ausdiskutieren? Die Teilnahme ist nur aus Deutschland und logischerweise erst ab 18 Jahren möglich.

 

Theresa ist Journalistin, Digitalnomadin und die Gründerin von Lvstprinzip. Sie mag Hendricks Tonic mit viel Gurke und selbstironische Männer mit Bart.

19 Kommentare

  • Antworten Januar 27, 2017

    Jan B-Punkt

    Naaaa toll. Politisch desinteressierte Leser (u.A. ich) werden mal spontan vom Gewinnspiel ausgeschlossen 🙁

  • Antworten Januar 27, 2017

    Mr. Moe

    Also ich würde mit der Cousine gern über die Monarchie diskutieren, vielleicht auch über den Brexit. Die Frage ist, ob wir zum Diskutieren kommen…

  • Antworten Januar 27, 2017

    Lisa

    Ich würd gern mit ihr über die Riots in London reden, die es 2011 gab. Vielleicht war sie ja dabei?

  • Antworten Januar 27, 2017

    Thorsten L.

    Ich würde mit ihr über den Nachfolger der Queen diskutieren, sowie den Brexit.

  • Antworten Januar 27, 2017

    Martin

    Natürlich das Thema Nummer 1: ob Trump sich mit seiner Mauer zur Lachnummer macht, wo doch die Niederländer es geschafft haben einen ganzen Ouean zwischen sich und Mexiko zu errichten!? Bin gespannt auf die Meinung der werten Cousine…

  • Antworten Januar 27, 2017

    Martin

    Natürlich das Thema Nummer 1: ob Trump sich mit seiner Mauer zur Lachnummer macht, wo doch die Niederländer es geschafft haben einen ganzen Ozean zwischen sich und Mexiko zu errichten!? Bin gespannt auf die Meinung der werten Cousine…

  • Antworten Januar 27, 2017

    eefkrr

    Theresa May oder Teresa May? 😉

  • Antworten Januar 28, 2017

    Bastian

    Ich würde mit ihr über unsere sexuellen Obsessionen, unser Geheimnis als Cousins reden. Und wenn sie ich wirklich mag, würde ich sie dann heiraten, damit sie zu mir übersiedeln kann nach Deutschland und wir den Waren- und Geschlechtsverkehr auf einem einfachen Tauschhandel aufbauen können.

  • Antworten Januar 28, 2017

    Das Porno-Tokio-Erlebnis

    Wie wäre es denn mit den Benefits, die viele bildungsferne Frauen dazu animiert gleich nach ihrem Schulabschluss so viele Kinder wie möglich zu bekommen um dann nie arbeiten zu müssen, aber dafür ein Haus gestellt zu bekommen?
    Darüber regen sich meine britischen Freunde ziemlich auf.

  • Antworten Januar 28, 2017

    Pustebloome

    Ich würde ja gerne mal die Cousine fragen, was sie von der „Freundschaft“ zwischen Theresa May und Donald Trump hält, aber das ist wohl nicht so binnenpolitisch… dann gibts natürlich noch das wundervolle aktuelle Thema der Kleiderordnung in großen britischen Büros, und wies da eigentlich in der Pornoindustrie aussieht? Diese furchtbaren Plateauschuhe scheinen im Mainstreamporno ja auch irgendwie Dresscode zu sein…

  • Antworten Januar 28, 2017

    Ellis Delorean

    Ich würde gerne wissen, ob die Cousine mittlerweile weiß, was die EU ist und was sie von May’s und Trump’s Treffen hält – a great, great relationship, absolutly fantastic, tremendous, huge, terrific or a total disaster – all fake news.

  • Antworten Januar 29, 2017

    Christian

    Well,
    Wie wäre es über die Überwachung aller Industrien des Landes zu reden. Es werden alle nicht Briten aufgelistet und das Neuankömmlinge mit anderen Nationalitäten nicht mehr zugelassen werden sollen. Wie sieht sie es denn mit dem Erotikindustrie ohne Vielfalt beim Dreh aus. Ich möchte nicht nur aschfahle Körper mit rauer Haut und Rötungen sehen wie diese sich gegenseitig beglücken. Auch wenn my pretty luvin‘ cousin wirklich einladend wirkt kann ich mir es bei besten Willen nicht vorstellen wie wir im Buckinghamshire herumfrönen und ggf noch der Reitlehrer zufällig die Chefin des Hauses antrifft und kurzerhand anstatt meiner Cousine ihr Privatunterricht gibt.

    Lady:“Lovely day, isn’t it?“
    Sie:“Oh yes. May I introduced you to my riding trainer?“
    Lady:“Thank you, I appreciate it. – Excuse me, could you do me a favor?“
    Er:“Latha math. Ah dinnae ken ma’am *harrrr*“
    🙂

    Solange wir aber das Nordische Friedensabkommen noch haben gibt es wenigstens kräftige Männer und Redheads am Set 😉 Wermutstropfen findet man ja überall, und wenn nicht macht man sich welche. Zum Beispiel über die Versteuerung im Fußball reden, spätestens da hat doch jeder Brite eine Meinung oder seine Gedanken dazu (auch wenn das hier evtl wieder im Kopf meiner Cousine mit glänzenden Männerkörpern enden könnte *haha*).

    Haste ye back

  • Antworten Januar 29, 2017

    Julian

    Ich würde gerne mit ihr über die Auslastung von britischen Krankenhäusern sprechen und über die Folgen für die hiesige Wirtschaft. Ob auch Schönheitskliniken davon betroffen sind? Das würde natürlich eine Branche ganz besonders hart treffen und diese hat es schon so schwer durch die Internetfilter in England…

  • Antworten Januar 29, 2017

    Living Nisreg

    Binnenpolitik im sexuellen Sinne? Ich würde mit meiner blonden (die Haarfarbe ist wichtig) Cousine über meinen Güte(r)import in ihren Binnenstaat sprechen. Am besten über den Landweg also ihre Binnenwasserstraße, ihre zwei großen Anrainerstaaten im Norden sollten dabei auch eine wichtige Rolle spielen, damit sich die Konflikte eben verschärfen. Und weil ich bei dem „Sachverhältnis“ mit meiner Cousine nicht auf die geflüsterten Gesprächsthemen verzichten möchte, konftrontiere ich sie mit den aktuellen Themen: Nordamerika. Mit über 500 Millionen Einwohner ist es nämlich kein Binnenstaat und trotzdem der am stärksten urbanisierte Erdteil. Dabei kommt mir die Idee dass ich gerne mit meiner blonden Cousine und einer VR Brille gerne in jedem Binnenstaat Mainstream-Porno spielen möchte. Bevor es zu einem Brexit meiner Libido kommt!

  • Antworten Januar 30, 2017

    Icke

    Ich würde mich gerne mit dem Cousinchen über die Londoner Immobilienpreise unterhalten. Intensiv versteht sich, mit viel Fachexpertise!

  • Antworten Januar 30, 2017

    LV.irtuel.STPRINZIP`ler ;-)

    Ich würde sweet young Miss Sophie erstmal dafür danken, die britisch-deutschen Beziehungen mit soviel Engagement fördern bzw. und mit mir „aufrecht“ erhalten zu wollen.
    Thanks goddess of pleasure for this intense Dinner for One!
    Ich müsste ihr aber auch erzählen, dass meine Aufenthalte in UK gezählt sind, da meine Niederlassung nach dem BREXIT leider geschlossen wird – Überlegungen die sicherlich auch in den 2500 anderen deutschen Unternehmen mit Sitz in UK angestellt werden. Insofern werden meine Partnerschaft und neugewonnene Liebschaft wohl nicht die Einzigen bleiben, die durch den Austritt zu zerbrechen drohen. Da meine/ihre Freundin traurigerweise eine überzeugte Nigel Farage Anhängering ist, steht unsere Beziehung schon länger auf der Exit. Der BREXIT am Morgen ist die Befriedigungsflaute in Deutschland am Abend danach…
    Ob sie sich wohl zum Auswandern überreden lässt? Das gilt es auszudiskutieren… Cheerio Miss Sophie!

  • Antworten Januar 31, 2017

    Mike

    Ich würde über den Brexit diskutieren 😀

  • Antworten Januar 31, 2017

    Vector

    Ich möchte mit ihr diskutieren, ob die Queen Donald Trump zum Staatsbesuch einladen soll oder nicht. 1 Millionen Menschen haben schon eine Petition dagegen unterzeichnet.

  • Antworten Februar 17, 2017

    Tobbi

    Der Bexit wäre ein gutes Gesprächsthema – und ob sie als Vertreterin der Generation über deren Zukunft abgestimmt wurde, auch nicht zur Wahl gegangen ist, weil… ja, warum eigentlich?
    Und natürlich das ganz und gar unsägliche öffentliche Gebären der britischen Regierung. Vllt möchte Sophie ja emmigrieren?

Leave a Reply