Besser als Tinder – der Vanity Vr6.5 Vibrator von Jopen im Sextoy Test

Sextoys testen gehört manchmal schon ganz klar zum besseren Teil meines Berufs. Denn, meine Damen und Herren, liebe Kinder – es wird Zeit, über ein wirklich ernstes Thema sprechen: chronische Untervögelung! Wie es einst schon Lvstprinzips Opa im Geiste, der weise Oswalt Kolle so schön formulierte:

“Wer seinen Sex nicht gebraucht, verliert ihn. Und das wäre arge Verschwendung.”

Na du hast leicht reden, Opi, denke ich mir, während ich neulich in Kitesurfertown den Jungs auf die Neoprenpopos schaue. It´s been a while und ich fühle die Verschwendung schon so langsam in mir immer ärger werden, als Tinder mir auch noch fröhlich mitteilt, dass es keine neuen Matches in meiner Umgebung gibt. Der leise Verdacht drängt sich auf, dass einfach mal sämtliche in dieser Kleinstadt anwesenden Dudes mit ihrem Surfbrett verheiratet sind.

Dass sie dabei permanent halbnackt und irgendwann – I shit you not – in Leopardenbadeshorts (!) vor meinem Macbook in der Gegend rumhopsen, hilft jetzt gerade auch wirklich nur bedingt bei meiner allgemeinen Konzentrationsfähigkeit. Ich beginne, schon so langsam den ohnehin bröckeligen Lack vom shabbyschicken Holztisch zu kratzen und überlege, übersprungshandlungsmäßig in einen zweiten Nutellapancake zu investieren, als mir wieder einfällt, dass ich ja zum Glück den allerbesten Job der Welt habe: fürs Sextoy testen bezahlt werden, yeah Baby! Ganz klar Zeit für ein Häschtäg #blessed und ein #bussi an die zuckersüßen Menschen von Eis.de, die mich für-sorg-lichst regelmäßig paketeweise mit der neuesten Unterhaltungselektronik versorgen!

Ihnen habe ich auch meine neueste Flamme zu verdanken: den Vanity vr6.5 Vibrator von Jopen.

 

JO-4764-20-3_1

Auch wenn sein Name jetzt erst mal nicht ganz so geschmeidig über die Lippen geht, haben wir zwei Hübschen viele spannende gemeinsame Interessen: meine Orgasmen, zum Beispiel. Und um die kümmert sich Herr Vanity vr.6.5 im Sextoy Test mit äußerster Fürsorglichkeit. Die größere Flamme aus anschmiegsamem super verarbeitetem und hautfreundlichen Silikon sagt Hallo G-Punkt! die kleinere High Five, Klitoris! und die beiden vibrieren gemeinsam, aber auch einzeln, genau so wie ich mir das bei unseren jeweiligen Dates eben jeweils gerade so vorstelle. Ein echt intensiver Typ, dieser Vanity vr.6.5 – und im Gegensatz zu den meisten Surferboys weiß ich bei ihm im Sextoy Test auch direkt intuitiv, welche Knöpfe ich drücken muss, damit die Sache zwischen uns läuft. Und: wasserfest, flüsterleise und wiederaufladbar ist er auch noch, yay! Ey, was soll ich sagen…

Tinder_Vanity_Match

Und ja-haa, bevor die Debatte jetzt wieder so sehr die Gemüter erhitzt wie die optisch fragwürdige 3in1-Taschenmuschi neulich auf Facebook: doch doch, ein echter Mensch ist im Zweifelsfall oftmals dann doch noch ein bisschen praktischer als mein Sextoy Test Schätzchen vr.6.5.

Aber wie die große Maggie Tapert mir neulich in einem Interview erklärte: man sollte die Sache angehen wie ein Langstreckenläufer, der für einen Marathon trainiert. Der muss sich ja zwischendurch auch mal einen von der Palme…joggen, um dann für den Ernstfall in Form zu sein. Außerdem ist die ganze Sache ja fast so eine Art self-fulfilling Prophecy: ein Orgasmus bleibt selten allein – ob mit Tinder, Vanity oder eben auch ohne…keine Sorge Oswalt, I got this!

Gemeinsam mit Eis.de verlosen wir einen Vanity vr.6.5 von Jopen! Beantworte dafür einfach hier in den Kommentaren oder auf Facebook die folgende Superpreisfrage: Was tust du gegen chronische Untervögelung? Einsendeschluss ist der 18.10., teilnahmeberechtigt sind alle über 18, die kein Surfbrett haben und nicht mit mir schlafen.

Herzlichen Dank an Eis.de für die freundliche Unterstützung…echt mal!

Headerphoto: (c) Aaron Tsuru – tsurufoto.com

Hallo, ich bin Theresa und ich mag Sex! Deswegen habe ich Lvstprinzip gegründet.

19 Kommentare

  • Antworten Oktober 12, 2015

    Nadia

    Gegen chronische Untervögelung hilft nur eins: Auf mit der Toy-Box! Ich müsste mir mal eine größere Besorgen, denn so langsam wirds eng.

  • Antworten Oktober 12, 2015

    Astrid

    Der Magic Wand und Pornhub helfen;-)

  • Antworten Oktober 12, 2015

    sophia

    Tinder funktioniert glücklicherweise verlässlich. Gegen den schnellen, unaufschiebbaren Orgasmushunger hilft de Hand oder mein alter – und einziger! – Vibrator. Letztes sollte endlich mal geändert werden, schließlich ist das wie Sex nur mit dem Ehepartner.

  • Antworten Oktober 12, 2015

    Ruben

    Fantasie! Viel davon!

  • Antworten Oktober 13, 2015

    Eva

    Toy-Box, Finger und erotische Geschichten. Und manchmal auch Bilder von Surferboys and -girls.

  • […] dann Wellen und am Ende Wellen. Wenn es Wellen gibt, dann machen wir nichts anderes als Surfen. Verabredungen, Dates, Jubiläen – alles egal, für uns zählt nur der nächste Swell. Frage: „Wo ist dein Freund/deine […]

  • Antworten Oktober 16, 2015

    Kai

    >18 √
    Kein Surfbrett √
    Kein Sex mit der Autorin √

    Was tun gegen chronische Untervögelung?
    Als Verweigerer der Tinder Sexpartnersuche gehe ich einfach vor die Türe – jaja, richtig in echt und so – und suche jemanden für eine “Spritztour” ;)

    Sollte dies häufig genug nicht von Erfolg gekrönt sein muss ich selbst Hand angelegen -> arme leidende Finger suchen Entlastung, was wäre passender als der Vanity vr.6.5? Man will schließlich in Form bleiben ;)

  • Antworten Oktober 17, 2015

    Gerda

    Ich geh ganz gerne Mal in den Swingerclub oder lade mir Bekannte nach Hause ein – da geht gewiss keiner untervögelt heim und die Sextoys laufen regelmäßig heiß ?

  • Antworten Oktober 18, 2015

    Ka

    Der Göttergattin ein entspannendes Bad einlassen ;)

  • Antworten Oktober 18, 2015

    Nadine

    Was man dagegen tut?
    Hätte ich da mal rechtzeitig drüber nachgedacht. Leider bin ich schon mitten drin, in der chronischen Untervögelung!
    Daher stellt sich mir eher die Frage: Wie komme ich da wieder raus?!?
    Um den Bezug nicht völlig zu(m) Vögeln zu verlieren lese ich gerne, wenn es gut in die Geschichte eingebunden ist unterstützt es das Kopfkino bei der guten alten Handarbeit.
    Nicht, dass ich nicht schonmal über technische Unterstützung nachgedacht hätte, aber bei der Auswahl, die einem geboten wird, weiß man bzw. frau gar nicht wo sie anfangen soll und fühlt sich dann doch ganz plötzlich überfordert!
    Somit hab ich mich nun doch entschieden auf den letzten Drücker noch schnell mitzumachen und mir selber die Daumen zu drücken. Schließlich würde ein Gewinn mir die Qual der Wahl abnehmen.

  • Antworten Oktober 23, 2015

    Frank

    Kann man noch mitmachen oder wurde schon ausgelost?

  • Antworten Oktober 23, 2015

    Theresa

    Vielen Dank fürs Mitmachen! Der Jopen vr6.5 geht an Esther, die sich derzeit mit einem 50shades Dildo vergnügt. Konnte ich so unmöglich stehen lassen. Stay tuned, bald gibt´s das nächste Gewinnspiel!

    • Antworten Oktober 24, 2015

      Nadine

      Och wie schade! ;)
      Aber dann wünsche ich der Esther doch viel Spaß und dass der vr6.5 ein bisschen mehr Farbe in ihr Vergnügen bringt! ;) *hihihi*

      • Antworten Oktober 24, 2015

        Theresa

        Ohja, ein bisschen Pink kann nicht schaden in all dem Grau :)

  • Antworten Oktober 8, 2016

    Tine

    Ein klasse Artikel, den Vibrator würde ich gerne mal ausprobieren. Leider kann ich ihn wohl vorerst nirgends erstehen, oder habt ihr einen Tipp wo es den aktuell günstig gibt? Danke jedenfalls für die Vorstellung; Tinder mochte ich übrigens noch nie. :)

  • Antworten Oktober 3, 2017

    Lara

    Da benutze ich gerne meinen Satifyer aber ein neues Spielzeug auszuprobieren wäre auch super!

Leave a Reply