Schnick Schnack Schnuck – viel mehr als nur ein Hipster Porno

Schnick Schnack Schnuck ist der beste Porno der Welt und die Rettung des Abendlands. Aber hey, das ist jetzt nur meine persönliche Meinung und ich will auch gar nicht ausschließen, dass die ein bisschen voreingenommen ist. Schließlich bin ich mit Maike Brochhaus schon seit ihrem Erstling dicke, dem Experimentalporno Häppchenweise, den du zum Beispiel hier online streamen kannst. Dass ich mit meiner Liebe zu Schnick Schnack Schnuck allerdings nicht ganz allein sein kann, zeigt mir die schnöde Googlestatistik: Der Text zum Crowdfunding für diesen wunderbaren Film ist bis heute einer der meistgelesenen hier auf Lvstprinzip. Aber klar, neutrale Berichterstattung geht anders. Und bevor hier noch irgendwer Lügenpresse schreit, übergebe ich das Wort für die knallharte Rezension hiermit an meine bezaubernde Assistentin Unique – enjoy!

2

Schnick Schnack Schnuck – viel mehr als nur ein Hipster Porno

ein Text von Unique

Hi Leute, herzlich willkommen zu meiner ersten Porno-Rezension. Zum Glück habe ich mir dafür einen tollen Partner ausgesucht, mit dem man wirklich Spaß haben kann: Die Sex-Komödie Schnick Schnack Schnuck von Maike Brochhaus und Sören Störung – ab 18.3. als DVD erhältlich und definitiv einen Kauf wert.
Der Streifen ist nämlich ein echter Feel-Good-Movie  – und zwar nicht nur für untenrum.  Die Story dreht sich um Emmi und Felix, die seit 10 Jahren ein Paar sind. Wie die Beziehung so ist? „Standard halt, wir haben nix mit anderen oder so“.  Das ändert sich allerdings im Lauf des Films – zumindest für ein Wochenende.
Felix landet mit seinem besten Kumpel Kai statt auf dem geplanten Festival in der WG von Steffi und Anke.  Steffi sammelt gerade „willenlose Männer, mit denen ich einmal Sex habe, um meine beschissene Exbeziehung zu vergessen“. Und Anke genießt Sojamilch trinkend das Leben mit ihren zwei Lovern – Zusatzvergnügungen nicht ausgeschlossen.


Auch Emmi lernt viel Neues kennen, als sie ihre alte Schulfreundin Magda besucht.  Die führt mit ihrem Freund Olaf eine offene Beziehung und zeigt Emmi ganz praktisch, wie das funktioniert, während er Brötchen holen ist.
Ihr merkt schon – hier geht es nicht nur um schöne Körper in ausgefallenen Stellungen. Maike Brochhaus und Sören Störung gelingt es, liebenswerte Charaktere zu zeichnen, die frech und authentisch sind. Menschen mit Gefühlen,  eigenem Kopf und durchschnittlich großen Penissen, die nicht immer so wollen wie ihre Besitzer. „Kommt schon mal vor“ – und wird dann eben später nachgeholt.
Der Sex, den die Darsteller miteinander haben ist wirklich lustvoll und fernab der üblichen Standard-Choreografien.  Ich habe beim Zuschauen ein ganz neues Gefühl kennenlernt, das sich wohl am ehesten als „Mitfreude“ beschreiben lässt. Ja, geil machen die Szenen auch. Aber vor allem ist es unheimlich schön, Menschen beim Ausleben ihrer Vorlieben und echten Orgasmen zuzusehen. Auch die Making-Of-Szenen im Abspann vermitteln das Bild von Leuten, die mit Überzeugung und viel Spaß dabei sind.

qhcuxE8pnol-nV6Ky6EC5BJ0NiwXF-_9tgIs46XJKSk
Ganz nebenbei kann sich Schnick Schnack Schnuck auch unter allgemein cineastischen Gesichtspunkten sehen lassen. Die Kamera fängt bonbonbunte Bilder von schicken Großstädter-Wohnungen, stylischen Outfits und vor Erregung glühenden Gesichtern ein. Der Soundtrack untermalt gekonnt und kreativ die Szenen. Ein Erzähler kommentiert amüsiert, wie das lasterhafte Wochenende seinen Lauf nimmt – bis hin zum großen Finale, in dem endlich klar wird, wie der Film zu seinem Namen kommt.  Zum 80er-Jahre-Porno-Vibe tragen neben größtenteils naturbelassenen Muschis auch die Kamera-Spielereien bei: Wie auf einer alten Filmrolle wird zwischen den Handlungssträngen hin- und her gespult, und die Namen der Charaktere in Comic-Schrift eingeblendet. Auch moderne Formate wie Chats und Animationsfilm kommen gekonnt zum Einsatz.
Insgesamt ist der Film wie eine gute Sommerbowle – süß, erfrischend und anregend. Schnick Schnack Schnuck dürfte Paaren, Einsteigern in die Porno-Welt und Retro-Nostalgikern gleichermaßen schmecken.
Ein kleiner Kritikpunkt zum Schluss:  Aus den Dialogen zu Themen wie Polyamorie und Marcuses Pornografie-Verständnis spricht manchmal etwas zu deutlich die konzeptuelle Absicht der Drehbuchautoren, ein starkes Plädoyer für freie Liebe und Rollenreflexion zu halten.  Hier hätte es vielleicht gereicht, die Atmosphäre und die Handlung für sich sprechen zu lassen. Aber selbst dieser Makel ist irgendwie schon wieder sympathisch und unterhaltsam. Dass die Finanzierung der Postproduktion über eine Crowdfunding-Kampagne so gut funktioniert hat, wundert mich bei so viel Mut und Herzblut, die das Regie-Paar Maike Brochhaus und Sören Störung in das Projekt gesteckt hat, nicht im Geringsten.

 

lvstprinzip_kommenmitstil_buchvorschau_animiert

 

Vielen Dank für dein wie immer knallhartes und unabhängiges Urteil, Unique! Hiermit wäre dann wohl auch offiziell bestätigt, dass Schnick Schnack Schnuck der beste Porno der Welt ist. Und wir wollen unsere Mitfreude mit euch teilen:

Gemeinsam mit Maike Brochhaus und Sören Störung verlosen wir zum offiziellen Dvd-Start von Schnick Schnack Schnuck drei Codes zum Online Download unseres Lieblingspornos! Beantworte einfach hier in den Kommentaren folgende Supergewinnspielpreisfrage: Wann hast du zum letzten Mal Mitfreude empfunden? Einsendeschluss ist der 25. März, Teilnahme selbstredend wie immer ab 18 Jahren.

Text: (c) Unique

Fotos: (c) Schnick Schnack Schnuck

Hallo, ich bin Theresa und ich mag Sex! Deswegen habe ich Lvstprinzip gegründet.

30 Kommentare

  • Antworten März 17, 2016

    Astrid

    Als meine Freundin endlich scheinfrei wurde und das Studium in die letzten Züge ging

  • Antworten März 17, 2016

    Michael

    Als meine Freundin nach langen Gesprächen Ihren ersten Orgasmus hatte, das erfüllte mich mit mehr Freude und Befriedigung!

    Wir Männer sollten lernen richtig zu zuhören um die Weiblich Sexualität zu besser verstehen.

  • Antworten März 17, 2016

    Jan B-Punkt

    Als meine Frau ihr letztes Tattoo bekommen hat. Sie freut sich dann immer so herrlich und ist noch glücklicher als sonst schon :)

  • Antworten März 17, 2016

    P

    Jedes mal wenn ein/e Partner/in von mir einen Orgasmus hat empfinde ich Mitfreude, aber genauso wenn ein Kumpel eine Prüfung besteht, eine Freundin ihre Gehaltserhöhung bekommt, oder ein Paar ihr Kind.
    Die letzte Mitfreude war, ganz langweilig unsexuell, die Gehaltserhöhung…

  • Antworten März 17, 2016

    Gabi

    Liebes Lvstprinzip Team,
    Da ich schon den wahnsinnig tollen Jopen Vibrator gewonnen habe (das Ding macht süchtig!), mache ich offiziell mal nicht mit dem Gewinnspiel mit. Trotzdem fällt mir gerade eine nette Situation ein wo eine Freundin und ich ordentlich viel Mitfreude gespürt habe:
    Wir waren ein langes Wochenende in einem Wellnesshotel im Langenlois – Österreich. Wir sind beide Mütter, wollten mal ordentlich geniessen und haben uns zum Spaß das Honeymoon Programm geleistet. Als wir am Abend wahnsinnig gut gegessen haben und danach schlafen wollten, hat ein Pärchen im Zimmer neben uns angefangen zu vögeln. Und wie… Es gab eine Zwischentür… Wir sind beide dort gestanden, unsere Ohren gegen der Tür gepresst, und haben das Gestöhne, das Klatschen und das zwischendurch öffnen von der Gleitmittelflasche ordentlich genossen. Leider haben wir die aufgeweckte Lust nicht ausleben können. Aber wir haben uns trotzdem beim Auschecken schriftlich beim Paar bedankt ;)

  • Antworten März 17, 2016

    Poveretto

    Mitfreude? Nettes Wort. Tatsächlich als eine gute Freundin endlich geschieden war.

  • Antworten März 17, 2016

    itmatternotdoes

    “Mitfreude” habe ich das letzte mal (leider) vor 1/2 Jahr oder mehr empfunden, weil meine Freundin zurzeit viel zu tun hat und sich gerade nicht (so stark) auf andere (Liebes-)Beziehungen einlässt.
    Ich hoffe, sie kann sich bald mehr entspannen und bekommt dann wieder ein wenig Abwechslung :)

    lg

  • Antworten März 17, 2016

    Martin

    Als unser brasilianischer WG-Gast beim Abendessen mit einer Kollegin meiner Mitbewohner rumgeknutscht hat.

  • Antworten März 17, 2016

    F

    Als eine Freundin jemanden gefunden hat, mit dem sie auch nicht monogam leben konnte

  • Antworten März 17, 2016

    Luise

    Hallo liebes Lustprinzip Team,

    Ich hab den Film mit großer Vorfreude geguckt und bin leider ein wenig verstörrt nach Hause gegangen.

    Mich haben die Dialoge im Film sehr gestört, das Gefühl hier einem Lobbyismus für Polyamorie ausgesetzt zu sein lies mich nicht mehr los. Alle sind im See und ein Grinsendes Mädchen lehrt mir mit erhobenen Finger etwas von der sexuellen Revolution.

    Nehmt es mir nicht übel, aber ich finde man hätte das Thema deutlich schöner und inspirierender darstellen können. Ich finde Polyamorie eine super spanennde Sache, war nach dem Film aber eher verstörrt als sexuell inspiriert.

    Ich glaube es sind vor allem die Dialoge die für mich vieles zerstörrt haben. Ich weiß hier sind keine Schauspieler am Werk, aber der verwendete Humor den ich als plump wahrnahm hat mich jedes mal rausgerissen. Merke: Erwarte von “Nicht-Schauspielern” keine guten Dialoge.

    Bin ich die Einzige der es so ging?

    LG
    Luise

    • Antworten März 20, 2016

      Theresa

      Hallo liebe Luise,

      ich glaube, ich verstehe was du meinst – seit ich den Film gesehen habe, empfinde ich die meisten RomComs als Lobbyismus für die Monogamie ;) den erhobenen Zeigefinger empfinde ich eher als ironisch, vielleicht auch weil ich die Regisseurin und ihren Pädagogenhintergrund auch privat kenne. Da nervt der mich auch mal, aber ich weiß ihn inzwischen einzuordnen, genau wie die stellenweise bewusst trashigen Witze als Anlehnung an den 70erPorno. Der Film nimmt sich selbst nicht so wahnsinnig ernst und steht zu seiner Amateurhaftigkeit, was ich persönlich sympathisch finde, aber ich verstehe auch, wenn man als Kinozuschauer anderes gewohnt ist und erwartet. Darsteller zu casten die a) Schauspieler sind und b) gern vor der Kamera Sex haben, scheint nicht ganz einfach zu sein, das habe ich auch am Set von Erika Lust gelernt, wo der männliche Darsteller meinte, er könne nicht gleichzeitig sein Hirn (zum schauspielern) und seinen Schwanz (zum Sex haben) einsetzen und schlussendlich total überfordert war. Also alles nicht so einfach – aber am Ende zählt natürlich der persönliche Geschmack, und der ist gerade beim Porno absolut unbestechlich an körperlichen Reaktionen abzulesen. Jetzt weißt du zumindest, was dir nicht gefällt, das ist doch auch was!

      Liebe Grüße, Theresa

  • Antworten März 17, 2016

    Hahn Sören

    Als meine Eltern sich freuten wieder in die Heimat zu ziehen :-)

  • Antworten März 17, 2016

    Henriette Otte

    Als meine Nichte mir voller Stolz ihr neues “Gemälde” präsentierte. ;-D

  • Antworten März 17, 2016

    Martin

    Ein heftig streitendes und kriselndes Paar zu einer Cacao-Zeremonie mitzunehmen und dasselbe Paar hinterher weich und zugewandt zu erleben – magic happens, shit also, hinterher zusammen zum indischen Essen, yai! Freu mit!

  • Antworten März 17, 2016

    Lisa

    Als dieses lesbische Paar neben mir an der Bar saß. Jedes Mal, wenn ich ein gleichgeschlechtliches Paar so verliebt in der Öffentlickeit sehe, freue ich mich mit ihnen :)

  • Antworten März 17, 2016

    Florian

    Als eine gute Freundin endlich nach ewigem hin und her endlich ein toll zu ihr passende Arbeitsstelle fand und das grinsen wochenlang nicht mehr aus dem Gesicht bekam :-)

  • Antworten März 17, 2016

    Bernd

    Gerade eben, als ich den Namen Sören Störung las und gut nachfühlen kann, wie viel Spaß er beim Kreieren gehabt haben muss :)
    LG!

  • Antworten März 18, 2016

    Patrick

    Als ich eine Freundin von mir dabei beobachtete als sie voller Selbstbewusstsein sich nahm worauf sie Lust hatte. Sich gehen ließ und wunderbare Orgasmen erlebte (natürlich von mir geschenkt ;) ). Sie dabei zu beobachten ist ein wahrlich Genuss … Mitfreude eben ;)

  • Antworten März 18, 2016

    Jule

    Das letzte Mal Mitfreude?

    Gestern Abend im Apollo Kino in Hannover.
    Schnick Schnack Schnuck wurde gezeigt und die Mitfreude kommt bei diesem Film ganz von selbst, besonders wenn die Darsteller neben einem sitzen und deine Hand halten <3
    Und wenn dann noch ein zauberhaftes kleines Baby mit im Saal ist und ich die Eltern strahlen sehe, dann ist die Kombi der Mitfreude wirklich perfekt.

    Dank des Crowdfunding hab ich den Film allerdings schon ;-)

  • Antworten März 18, 2016

    Michi

    …als eine Freundin ihre Diplomarbeit abgegeben hat, und dies dann mit ihrem Freund besonders “gefeiert” hat.

  • Antworten März 18, 2016

    Monika

    Als mir mein Mitbewohner erzählt hat, dass vor 2 Wochen eine ganz besondere Frau getroffen hat, die ihn sehr glücklich macht. Und das obwohl er der festen Meinung war, dass Beziehungen für ihn momentan nicht in Frage kommen. :-)

  • Antworten März 18, 2016

    SIS

    Mitfreunde empfinde ich immer, wenn ich meinen Monsieur streichele und sein genießendes Gesicht dabei sehe. Würde ihm auch gerne filmische Freude mit schnick schnack schnuck schenken … ;-)

  • Antworten März 19, 2016

    David

    Als mir mein Mitbewohner eben erzählte, wie genial sein Abend gestern gewesen wäre. Barfuß-Tanzen im Club klang schön :)

  • Antworten März 20, 2016

    Christina

    Vorgestern Abend. Eine gute Freundin hatte schon lange den Wunsch einmal mit einer Frau intim zu werden. Leider hat sich nie die Gelegenheit ergeben bzw. sie hat sich nie getraut den ersten Schritt zu machen. Freitag Abend wurde sie in unserer Stammkneipe auf dem Weg zur Toilette von einer Frau angesprochen. Die beiden verstanden sich auf Anhieb, saßen zwei Stunden quatschend und lachend an der Theke. Anschließend waren sie noch mit uns feiern, auf der Tanzfläche folgte dann der erste innige Kuss und so nahmen die Dinge ihren Lauf. Sie haben das ganze Wochenende miteinander im Bett verbracht. Meine Freundin schien überglücklich, dass sie diesen Schritt endlich gewagt hat und dass auch noch direkt mit einer Frau, in die sie sich anscheinend ziemlich verguckt hat. Ich freue mich für sie und hoffe, dass sie sich in dieser Hinsicht weiter verwirklichen kann :)

  • Antworten März 22, 2016

    Daniela

    …als mein Freund seine Familie und Freunde nach langer Zeit wieder gesehen hat. :)

  • Antworten März 22, 2016

    Johannes H

    Das ist ja wirklich mal ein toller Film :)
    Gerne bin ich am gewinnspiel dabei, vielleicht habe ich mal Glück :D

    Mitfreude empfinde ich ganz oft, da ich im Rettungsdienst arbeite und mich immer Freue wenn wir jemandem helfen haben können :D

  • Antworten März 23, 2016

    Philipp

    Als mir mein guter Kumpel erzählt hat, dass er bis über beide Ohren verknallt ist :)

  • Antworten März 23, 2016

    Rike

    Soeben! Den kurzen Filmausschnitt zu sehen, nachdem seit der Premiere etwas zeit vergangen ist, bereitet Mitfreude ;)

  • Antworten März 24, 2016

    TK

    Als meine Freundin letzte Woche erfolgreich ihr Studium abgeschlossen hat.

  • Antworten März 24, 2016

    Bernd von B

    Jedes Mal wenn ich Menschen bei lustvollem Sex oder bei ihrer (teils verschämten) Freude über Komplimente zusehen darf – das letzte Mal grade eben: sie freut sich über mein Kompliment, so schön

Leave a Reply