Selbst ist die Frau – mit dem Womanizer Duo

Klassische angehende-Sexualberaterinnen-Gretchenfrage: sag mal Theresa, ab wann ist es eigentlich ein Problem? Eine Störung ist es, wenn´s (dich) stört antworte ich dann. Meine Freundin Anna stört etwas: sie kann sich einfach nicht selbst zum Orgasmus bringen.

“Das nervt total” sagt Anna, die ansonsten jetzt wirklich kein Kind von Traurigkeit ist. “Ich schaffe es, meine Erregungskurve in Richtung Plateau zu bekommen, aber eben nicht drüber. Irgendwie komm ich da alleine nicht weiter.”  Nicht nur als angehende Sexualberaterin, sondern auch als Annas Freundin finde ich, dass das so nicht weitergeht.

Jedes Mal jemanden aufgabeln müssen, nur um zu kommen? Geschlechtskrankheiten und Ghosting riskieren, wenn man eigentlich G-Punktstimulation wollte? Nichts gegen Sex mit anderen Menschen, der macht ja auch oft viel Spaß, aber gerade Solo-Sex ist eine Kulturtechnik, die man hervorragend kultivieren und erkunden kann. Und ich weiß auch schon, wer Anna da weiterhelfen könnte.

Von keiner anderen Sextoymarke höre ich euphorischere Wunderheilungs-Spontanorgasmus-Geschichten als vom Womanizer – angeblich kommen 98% aller Nutzerinnen in weniger als fünf Minuten zum Höhepunkt. Umso mehr freue ich mich, als die sich sweeterweise bereit erklären, Anna mit ihrem neuesten Modell zu versorgen.

 

“Geil, sieht aus wie ein teurer Fön!” sagt Anna, als sie den Womanizer Duo auspackt. Wer Annas Vorliebe für teure Föns kennt, weiß, dass das aus ihrem Mund schon mal ein ziemliches Kompliment ist. Tatsache: “Ich glaube, das könnte was werden mit uns.”

Friends tell friends to go fuck themselves

Anna und ich schließen einen Pakt: jedes Mal, wenn sie sich selbst befriedigt, mache ich eine Plank. Das ist nur fair, denn das sind beides Dinge, von denen wir einfach mal voll erwachsen annehmen, dass sie wahrscheinlich gut für uns und unsere Körper sind, auch wenn uns im Alltag oft einfach nicht einfällt, dass wir sie tun könnten.

„Ich hatte gerade so einen Mini-Orgasmus“ berichtet Anna nach ihrem Erstversuch mit dem Womanizer. „Super verstörend fand ich im Dunklen diesen Klitoris-Scheinwerfer“ – Hi Anna, meet die Smart Silence Technologie. Die bewirkt, dass das Toy bis zur tatsächlichen Benutzung mit Hautkontakt im Standby-Modus und somit geräuschlos ist und man das Teil jederzeit wieder weglegen kann, ohne erst nervig Knöpfchendrücken zu müssen. „Nach dem Kommen hab ich ihn erst mal reflexartig zur Seite geworfen wie so ne heiße Kartoffel, keine Ahnung warum!“

Ich diagnostiziere erhöhten Pragmatismus, und versuche herauszufinden, was Annas Kopfkino so anknipsen könnte, wie der Womanizer ihre Klitoris. „Auf keinen Fall Pornos! Immer wenn ich einen Porno sehe, will ich danach auf gar keinen Fall je wieder Sex haben!“

Subtilere zusätzliche Reize müssen her. Ich borge Anna mein aktuelles Lieblingsbuch Hautfreundin und siehe da, nach ein bisschen ÜBEN ÜBEN ÜBEN und einigen Planks meinerseits kommen Annas Kopf und Klit so langsam in Einklang.

„Es ist echt diese Kombination von Stimulation von innen und außen – ein erotisches Buch, ein Gespräch, Sexting, der Gedanke an ein heißes Date – die mir hilft. Jetzt kann ich dieses Plateau in meiner Erregungskurve beenden und dann nach vorne runterstürzen. Das gibt mir so viel Autonomie. Früher hat mich der Gedanke an Sex oft so lange kirre gemacht bis ich welchen hatte, jetzt ist es einfach so: okay, Womanizer: on, dann komme ich, mach den Abwasch und das Leben geht weiter. Meine Grundgeilheit ist danach schon mal zu ungefähr 10% befriedigt, würde ich sagen. Ich kann dann wieder an was anderes denken und endlich mit meinem Tag weiter machen. Das ist wie Astronautennahrung: Alle Nährstoffe und Vitamine da, mehr Zeit, sich auf´s Wesentliche zu fokussieren.“

Für Anna ist Solo-Sex kein Ersatz, sondern ein Bonus geworden, der auch ihr Sexleben mit anderen Menschen entspannt: „Mir geht’s ja eigentlich echt viel um menschliche Nähe, nicht nur um körperliche Befriedigung. Ich mag das Spiel, die Spannung, zum Lachen gebracht werden und jemanden interessant finden, Nacktsein, Nähe, Schweiß, Sperma, die Aufregung eines anderen Körpers. Das sind für mich alles Gründe für Sex, und nicht, um einen Orgasmus zu bekommen. Sex ist einfach the Most Human Interaction.“

Und wenn gerade kein anderer Mensch da ist? „Dann hol ich den Womanizer raus, wenn´s brennt – der ist quasi die Feuerwehr der Frau von heute. Manchmal ist es wichtig und gut, Feuer zu löschen, weil man sonst ja einfach mal alles abfackelt.“ Amen, Anna.

Weil wir nicht wollen, dass alles brennt, verlosen wir heute gemeinsam einen Womanizer Duo und ein cooles #imasturbate Shirt in Wunschgröße. Alles was du dafür tun musst, ist unter diesem Beitrag oder im auf Facebook bis Sonntag 11.8. um 20 Uhr zu kommentieren, welches Feuer du gerne mit dem Womanizer Duo löschen würdest.

Teilnahmeberechtigt sind alle über 18 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und personenbezogene Daten werden nicht gespeichert.

Herzlichen Dank an Womanizer für die freundliche Unterstützung zu diesem Beitrag.

Titelfoto: Aaron Tsuru (c) Tsurufoto.com

Produktfoto: (c) Womanizer

Hallo, ich bin Theresa und ich mag Sex! Deswegen habe ich Lvstprinzip gegründet.

18 Kommentare

  • Antworten August 9, 2019

    Esther

    Ideenfeuer wenn ich eigentlich schlafen will
    Generelles Lustfeuer
    Frustfeuer verursacht durch andere Menschen
    Frustfeuer versucht von mir selbst
    Besonderes Lustfeuer
    … 😍

  • Antworten August 9, 2019

    Carina

    Ich würd zu gern schauen ob der Womenizer Duo auch meinem supernovaähnlichem Flächenbrand Herrin werden kann.

    Das Frustrationslevel durch mehr als mittelmäßige Online-Dates steigt stetig.

    Jeder orgasmuslose Sexualkontakt addiert einen weiteren Glut-Funken zur bereits bestehend brodelnden Masse ohne dass da bisherige Löschungsmaßnahmen Erfolg versprochen hätten.

    Dieses Wundergerät der Technik scheint der Allheilbringer, der gern squirtomanische Löschfeuer lostreten darf.

    Ich würde berichten ob es funktioniert hat und ich danach den Männern gänzlich abgeschworen hab. 🤪🙃

  • Antworten August 9, 2019

    Toni

    Ich würde gerne das Feuer bei meiner Freundin löschen. Sie ist gerade dabei ihre Lust mit sich selbst neu zu entdecken/auszufrischen und probiert verschiedenste Dinge aus sich selbst Lust zu bereiten. Da würde der Womenizer Duo wohl perfekt passen. :-D

  • Antworten August 9, 2019

    Julia

    Ich würde mit dem Womanizer gerne das akute Feuer löschen, dass mich abends alleine im Bett mal
    gerne überfällt (und ich dann gerne mal wieder Tinder installiere…)

  • Antworten August 9, 2019

    Annemarie

    das einsam lodernde Feuer wenn man mal keinen Penis zur Hand chchch (bzw auch Vagina) hat YAY

  • Antworten August 9, 2019

    Bea

    Ich möchte mit dem Womenizer gar nicht mein Feuer löschen, sondern es immer wieder neu entfachen. 😀🔥 Ich bin gespannt, ob er wirklich so sensationell ist, wie es sein Ruf es verspricht. 🤗

  • Antworten August 9, 2019

    Marie Burneleit

    Mein “ich bin nach 12 Jahren wieder Single” Feuer, das wirklich ziemlich häufig gelöscht werden will.

  • Antworten August 9, 2019

    Jennifer Gruber-Roß

    Huuka,

    Ich würde damit das Feuer der Phantasie entfachen und den Brand nach Sex löschen

  • Antworten August 9, 2019

    Corinna

    Es brennt, es brennt! Zumindest immer dann, wenn ich es mir zu lange selber gemacht habe… Vielleicht ja nicht mehr, wenn der Womanizer das übernimmt? Einen Lösch-Versuch wäre es wert ;-)

  • Antworten August 9, 2019

    Peppie

    Ich möchte mit dem Womanizer das Feuer löschen, dass meine biologische Uhr immer um den Einsprung rum entfacht -das lodert nach einem Orgasmus bis zum nächsten Tag auf Sparflamme.

  • Antworten August 10, 2019

    Schnuffel

    Ein feuer in Schach halten wäre schön.bevor es gefährlich wird …so das knisterndenes Lagerfeuer weiter flackert

  • Antworten August 10, 2019

    Caro

    Ich würde gern das Feuer neu entfachen, das mich früher mehrmals täglich gepackt hat und heute leider viel zu oft im Alltagsdunst erstickt. 😣 #reclaimfantasy

  • Antworten August 10, 2019

    Mareiki

    Vielleicht möchte ich tatsächlich lieber was entfachen, als löschen… :o
    Ich möchte mit mir, meinem Körper und meiner Sexualität wieder in Einklang kommen und würde mich freuen, wenn dieses kleine Supergerät mir dabei helfen würde.

  • Antworten August 10, 2019

    Mareiki

    Tatsächlich möchte ich eher etwas entfachen mit diesem Supergerät. Ich möchte endlich wieder in Einklang mit meinem Körper und meiner Sexualität kommen. Wieder ein bisschen freier sein und entspannter.

  • Antworten August 10, 2019

    Bianca

    Mein Freund spielt gerne mit mir, reizt mich bis zum Äußersten… – und dann hört er kurz vor dem Feuerwerk einfach auf.
    Da würde mir der Womanizer gerade recht kommen.
    Oder sollte man „das Feuer“ damit nicht eher noch heißer machen können? ;)

    • Antworten August 11, 2019

      Mareiki

      Vielleicht würde ich tatsächlich lieber etwas entfachen und wieder mit meinem Körper und meiner Sexualität in Einklang kommen.

  • Antworten August 11, 2019

    Benjamin

    Ich würde gerne das Feuer in meiner Frau löschen, welches aufkommt, wenn ich mal länger nicht da bin oder wenn es mal ohne meine Hilfe gelöscht werden muss. Ich würde ihr gerne die Möglichkeit geben, erst das Feuer zu nähren, um es riesengroß zu machen, um es danach um so effizienter zu löschen, und das mit klarem Ziel vor Augen und ohne Ablenkung von Wesentlichen.

  • Antworten August 11, 2019

    Flo

    “mein Feuer der lustvollen, leidenschaftlichen, erotischen und orgasmischen Selbstliebe” so würde es auf jeden Fall meine Freundin formulieren.

Leave a Reply