“Verdammt laut und unglaublich eng”- Guybrator Cobra Libre 2 von Fun Factory im Sextoy Test

Fun Fact am Rande: ich besitze keinen Penis! Das hast du dir wahrscheinlich ohnehin schon gedacht, aber ich dachte, ich sags noch mal dazu. Diesen Zustand bedauere ich klitoralnervenendenbedingt eher selten, außer auf Festivals und wenn es ans Testen von Sextoys für Männer geht, wo ich nun mal anatomisch dann doch einfach den Kürzeren ziehe. Eine Aufgabe, die ich also unbedingt outsourcen muss –  zum Glück verfüge ich über ein relativ dichtes Netzwerk an eloquenten sexbegeisterten Schwachmaten Sexgöttern, die sich freuen, wenn unkommentiert der Masturbator Cobra Libre 2 von Fun Factory in der Post liegt. So wie O., der kein Kind von Traurigkeit ist und mir auch sonst gern haarklein im Chat von seinen Irrungen und Wirrungen mit dem anderen Geschlecht berichtet. Warum also nicht mal über die Cobra?

Cobra-Libre-II-Mood-1

 

Aaaaaah uuuuuuh huuuuuuiiiii 

Ja, bitte? 

Jaaaaaaaaa 

Miaaaooooo

War die Post da, oder was? 

Yeessssss 

Hahaha sehr gut

Ooooooooooh 

Ist das dein Testfazit? 

Jaaaaaaa 

Guuuuuuuuut 

Das ist aber zu kurz für nen Blogentry!

Echt jetz? 

Das kann was? 

Neee, weiss noch nicht 

Ach dachte schon das wär das Fazit 

Erstmal ans Ladegerät angeschlossen

Ooooaaahooouuuiiii 

Oooouuuuuuuiiiiiii 

Oink oink 

Mann, ich hasse das 

Was macht man in der Wartezeit bloss? 

Ein Buch schreiben 

Der Anzeige beim Blinken zusehen 

Na toll 

Jemanden daten? 

So lange laedt das???? 

Schon so 1-2std glaub ich 

Boah 

Haha da wird er ungehalten 

Trotzdem: geilstes Päckchen, das ich je bekam 

;)

Da werden Männer sehr ungehalten! 

Nörgel nicht

Bin echt gespannt, ob das was kann

Wobei… so ganz behagt mir der Gedanke noch nicht, was das kleine schwarze Ding jetzt von mir erwartet

Einen Blumenstrauss

Und lange Gespräche mit der Schwiegermama

Ja, das hab ich befürchtet

Beim Test kommt bestimmt meine Mitbewohnerin rein

Hahaha

Und du wirst evtl blind vom Masturbieren

Aber das sollte es dir wert sein

True

Lädt immer noch

Grrr

Mach doch noch einen Spaziergang!

Gute Idee

Vielleicht kurz “Toy Fluid” einkaufen

Kann ich sehr empfehlen!

Hab mal wieder nix im Haus

Mensch!

Meine Mutter wird sich freuen, wenn ich ihr davon erzähle

Ja, grüß schön!

Am nächsten Tag….

 

Ich hatte gestern sehr schlechten Sex. Mit einer Maschine

Oh naaaain

Wollte sie nicht kuscheln danach?

Und sehr wortkarg

und irgendwie auch nicht so schön anzusehen

und: Laut beim Sex!

Echt?

Was genau macht die Cobra denn? Einfach nur außen dran rum vibrieren oder hat sie auch so eine Art Saugglocken-Effekt innen drin?

Sie vibriert einfach mit ihren 2 Motoren

verschiedene Intensitätsstufen einstellbar

und verschiedene Rhythmen

Und passt das auf jeden Penis drauf?

Tja, mit dem Passen ist auch so ne Sache

Ja eben, das frag ich mich nämlich schon die ganze Zeit!

Aber das würde angeberisch klingen, wenn ich da meine Kritik berichte

aber ich fand diese Vibration voll unerregend, irgendwie

vielleicht war ich in der falschen Stimmung

Hoho

Sorry Fun Factory, das altbekannte Problem: Penis ZU RIESIG

Na gut, aber besonders tief ist das Ding tatsächlich nicht, hab meine Hand da ja auch mal reingesteckt

Tiefe ist wurscht, es geht ja nur um Eichelstimulation

Ich finde das aus feministischer Perspektive so interessant, ich meine für Frauen ist es ja schon fast Standard, irgendwelche vibrierenden Sachen in Richtung Geschlechtsorgane zu bugsieren

Finde ich auch voll interessant – und ich bin wirklich keiner Perversion abgeneigt, aber das macht irgendwie keinen Spaß

Dann lags nicht an dir! Sondern an Cobra Libre 2

Also ist der Eichelschmeichler im Test durchgefallen?

Hand 1 : Eichelschmeichler 0

Aber ich gebe ihm/ihr noch eine zweite Chance

Vielleicht lags auch an der vorherigen Nachtaktivität, die eher gut war. Da fällt Frau Cobra natürlich ab

Vlt musst du ihr erst einen Namen geben um einen etwas persönlicheren Bezug herzustellen!

Das wäre jetzt wieder die Frauen-Herangehensweise

Dann nenn sie doch: dreckige kleine unfähige Kobra!

Ja, schon besser

Männer sind ja doch optisch orientiert, da hat so n Ding entschiedene Nachteile gegenüber einer Frau…

Und nochmal zum Feminismus-Thema: ich glaub übrigens echt, das macht den Unterschied aus: bei Frauen findet der Sex im Hirn statt, also ist so´n Sextoy ne feine Sache, Augen zu und genießen. Männer mögen zusätzlich optische Reize, deshalb ist die Kombination Porno/rechte Hand immer einer Kobra überlegen

Gekauft

Das ist wie Sex haben auf einer Waschmaschine im Schleudergang, bei der sich aber keiner bewegt, sondern die Frau nur vibriert

Ahahahahaha

Wobei: mit Frau auf der Waschmaschine wär geiler, weil dann wenigstens ne Frau zum angucken da ist

Du, das wird nix mit Cobi und mir

Zu schade! Und jetzt?

Frag ich mich schon länger: was macht man eigentlich mit Sextoys die man nach 1x benutzen gar nicht sooo mag?

Die Frage stellt sich mir zum ersten Mal jetzt

Ach stimmt, das war dann ja jetzt dein erstes Sextoy überhaupt? Ich mein, wahrscheinlich oder? Ich kenn auch sonst keine Männer die eins haben

Ja, erstes Toy!

Hab nur Handschellen und Federn etc sonst

Ja aber keine Toys für den masturbatorischen Privatspass wie Tenga Egg oder Plastikmumu oder so

Und dann gleich so eine Enttäuschung, Mensch

Ja, es ist so traurig

Glaubst du so ne hyperrealistische Real Doll würde besser kommen wegen der Optik und so? Oder wär das einfach noch wesentlich absurder?

Nee irgendwie sprach mich das nie an

Das wäre noch absurder.

Wenn die Optik zu gut ist, fühlt sichs ja an wie ne Leiche poppen

Neues Tabu entdeckt: Leichen

Hahaha ja

Wie wir hier heute die Abgründe deiner Sexualität ergründen ist doch sehr erfreulich oder? Immerhin das

Aber vielleicht kann man mit ner Plastikpuppe noch n bissel besser sich die Realsituation vorstellen als mit so nem Handlöchlein

Ja, das ist erfreulich

Aber hm ich meine wenn du dir einen runterholst, bewertest du deine eigene Hand ja auch nicht so nach Optik wie die arme Cobi, oder?

Das stimmt

Also hast du halt schon auch überzogene Ansprüche, manchmal!

Ich fand aber auch einfach dieses Vibrieren nicht total antörnend

ja, meine Ansprüche sind total verkorkst

Ja da gibts auch Riesenunterschiede bei den Motoren

Ich hasse so superlaute Rumrödeldinger

Vielleicht können wir eins von deinen aussortierten Toys mit Cobi verkuppeln?

Das wäre schön. Und sie reiten glücklich in den Sonnenuntergang. Und irgendwann bekommen sie gemeinsam kleine Liebeskugeln miteinander….

 

O und ich sind eben doch einfach hoffnunglose Romantiker –  ein Happy End für Cobi, bitte! Für alle, die die Cobra Libre 2 trotz O´s eher durchwachsenem Testfazit kennenlernen möchten, hier die Hard Facts: sie besteht in gewohnt hochwertiger Fun Factory Toyqualität aus 100% körperfreundlichem Silikon, verfügt über zwei starke Motoren sowie 11 verschiedene Vibrationsrhytmen, die an einen guten Blowjob erinnern sollen, und ist selbstredend wiederaufladbar und wasserdicht. Ein grundsätzlich also mal ziemlich innovatives Männertoy, wie ich aus meiner in diesem Fall anatomiebedingt beschränkten Muschiperspektive so finde. Wahrscheinlich ist es einfach wie bei der Liebe selbst – wenn´s denn mal passt, dann passt´s eben auch.

 Was denkst du? Hat die Sextoy-Industrie in Punkto Männermasturbatoren noch viel aufzuholen? Wie sollte der perfekte Guybrator aussehen? Und wohin mit aussortierten Toys? (Kommentar aus dem Freundeskreis: deinen Flohmarktstand würd ich gern mal sehen….) Schreib´s in die Kommentare!

 

 

 Headerphoto: (c) Aaron Tsuru – tsurufoto.com

Produktphoto: (c) Fun Factory

Hallo, ich bin Theresa und ich mag Sex! Deswegen habe ich Lvstprinzip gegründet.

11 Kommentare

  • Antworten August 21, 2015

    Henning

    Hey Theresa,

    also erstmal ganz liebe Grüße an O., den Schwachmaten!! :D
    Die Vorliebe von “ToyFluid” scheinen wir ja echt zu teilen; freut mich.

    Außerdem interessant zu sehen, dass O, genau wie ich, von Anfang an eher enttäuscht war und nix mit der Eichelstimulation bzw. Vibration anfangen konnte.
    Aber zu eng? Ich bitte Euch… der Kopf meines kleinen Kollegen da unten ist schon ordentlich breit und selbst der hat noch wunderbar gepasst. Dass man den nicht weiter als 5 cm reindrücken kann, dachte ich, wäre klar… :-p

    Aaaaalso, dass der gute O. nach nem einmaligen Test schon das Handtuch wirft, ist echt ZU SCHADE.
    Wenn Du Dir mal meinen Artikel dazu durchsiehst, wirst Du feststellen, dass auch ich 3 Versuche gebraucht hab, um Spaß an dem kleinen Rennautochen zu finden: http://www.strap-on-it.de/masturbator-test/cobra-libre-fun-factory/

    Aber DEN konnt’ mir dann auch keiner mehr nehmen…

    Und laut? Nein, laut ist er nun wirklich nicht. Da hatte ich ganz andre Masturbatoren hier… und das waren schon eeeeinige.

    Zu Deinen Fragen: Die Sexindustrie gibt ja schon richtig Gas, was Masturbatoren für Männers angeht. Die Cobra sagt mir bisher am meisten zu. Noch deutlich mehr, als der deutlich teurere Autoblow 2.

    Nen “perfekten” Masturbator wird es niemals geben. Nichts, aber auch garnichts kommt ran an den Blick von oben auf ein “blasendes Gesicht”, das dich mit großen Agen anschaut! :))

    Und: Es gibt den ein oder anderen Flohmarkt für gebrauchte Toys. Bei Bedarf einfach mal bei mir nachfragen.

    Ich bin zwar auch kein sooo großer Fan von gebrauchten Toys, aber bei guten Produkten aus Silikon (ohne offene Poren) seh’ ich da kein so großes Problem.

    Liebste Grüße

    Henning

    • Antworten August 24, 2015

      Theresa

      Hey Henning!

      Ich finde es wunderbar ritterlich, wie du dich für die Cobra in die Bresche wirfst! Ich finde auch, O. sollte ihr eine zweite Chance geben und habe das weiterkommuniziert.

      Es könnte natürlich auch gut sein, dass die arme Cobi bei ihrer Reise quer durch Deutschland in zwei Paketen einen Wackelkontakt erlitten hat und deswegen etwas lauter ist als gewöhnlich – ist mir auch schon mal passiert: https://www.lvstprinzip.de/das-beste-sextoy-auf-reisen/

      O´s Wohnung ist allerdings auch einigermaßen hellhörig. Es wird wohl ein Mysterium bleiben!

      Liebste Grüße,
      Theresa

      • Antworten August 26, 2015

        Henning

        Huch,

        ich hab garnich gesehen, dass du geantwortest hast. :O
        Du bräuchtest eine Kommentarabonnierungsfunktion! ;)

        Ich wär auch dafür, dass der gute O dann nochma raushaut, wenn die Cobra ihn erfolgreich umstimmen konnte.

        Also wenn die Cobra original von der FF verpackt war ist das ja doch eher unwahrscheinlich, weil er dann lt. meinen Erfahrungen gut geschützt war. Aber da steckt man ja nie drin. Wiesoooo steckt man da eigentlich nie drin?! :D

        Nuja, ich hab den Luxus eines dreifachverglasten Neubaus mit dicken Wänden… das wird’s wohl sein, wa? ;)

        LG
        Henning

  • Antworten Dezember 21, 2015

    Gabi

    Ich glaube, Männer haben mehr Freude mit den Tenga oder Fleshlight Masturbatoren – also Männertoys ohne Vibration. Außer wir reden von Prostata-Massagen: Da kann ein Vibrator im Popschi schon sehr schöne Gefühle auslösen – wenn er sich traut ;)

  • Antworten Dezember 21, 2015

    Gabi

    ;)

    Sehr lustig geschrieben!

  • Antworten Dezember 21, 2015

    Chrischie

    Huhu, also ich muss Gabi recht geben. Bei denen die ich genutzt hatte fand ich die Tengageschichte (glaube flip hole?!) am besten.. Mit Vibration war es bisher im Vergleich nicht so dolle (kann sich ja noch ändern… ). Es wäre trotzdem schön, wenn du O noch einige Male dazu tritzt und er es versucht bis es klappt und uns seine Geschichte mitteilt wie was wo und warum ?
    Lg

  • Antworten Dezember 28, 2015

    Eilert

    Okay,
    wird Zeit, dass wir Männer anfangen, zu reden :-)
    Ich hab sie, die Cobra Libre 2.
    Als ich mit meiner Liebsten voriges Jahr in Bremen war, und wir mehrfach auf dem Weg von unserem Hostel zum Rathaus usw. am Funfactory Store vorbeikamen, hab ich sie mir gewünscht. Und meine Frau war so nett, über meine Kosten-Einwände hinwegzugehen und sie mir zu schenken.
    Die relativ geringe Tiefe hat uns erst einmal überrascht, und ja, ich finde auch jetzt noch, sie dürfte mich gerne tiefer aufnehmen, nicht unbedingt für Stoßbewegungen, sondern eher, damit sie noch leichter da bleibt, wo ich sie gerne haben will, auch wenn ich sie mal nicht mit der Hand halte.
    Eigentlich entspricht es auch nicht unbedingt meiner eigenen Sexualität, mich nur auf die Spitze meines Genitals zu fokussieren.
    Den allgemein landläufigen Behauptungen, Männer hätten doch ohnehin nur eine erogene Zone, kann ich da gar nicht so recht folgen. Es gibt kaum eine Stelle an meinem Körper, die nicht erogenes Potential in sich hat. Schon ein leichtes Streichen über die “Schwimmhäute”, also die Stellen zwischen den Fingern, kann, wenn ich mich in Gedanken in sexuelle Energie begebe, minutenlange Körperzuckungen zur Folge haben, wenn ich das will.
    Entsprechend setze ich die Cobra gerne ein:
    Ganz relaxed und unbekleidet auf dem Bett liegend, die Cobra mit der leichtesten Vibrationsstufe über die Eichel und dann –
    entspannen,
    nichts tun,
    abwarten …
    irgendwann beginnt der Körper von ganz alleine mit den ersten Zuckungen,
    pausiert einen Moment,
    bis die nächste Welle anrollt, und mein Rücken sich unwillkürlich durchbiegt.
    Wie am Strand im seichten Wasser liegend und die nächste Welle abwartend,
    nimmt die Cobra von der Eichel aus Besitz vom ganzen Körper,
    wenn ich sie lasse. Das kann fünf Minuten dauern, manchmal auch zehn.
    Wenn ich nichts tue, entspannt da liege, folgen nach und nach die Wellen immer dichter aufeinander, türmen sich auf und entladen sich in einem den ganzen Körper ziemlich umfassenden Orgasmus.
    Erstaunlich, was so´n Teil mit mir macht, wenn ich es zulasse.
    Doch, ich mag sie, die Cobra :-)

  • […] so wie normale Leute auch? Kann ich nicht einfach stattdessen nach Saigon fliegen, schreibe ich meinem Freund O. Da kenn ich mich aus und es ist auch nicht so gruselig. Ich wurde doch grad erst in Brasilien […]

  • Antworten Juni 28, 2018

    Dieter

    Das ist ja mal eine andere Art von Bewwertung zu den Masturbator, sonst hör man immer nur, wie gut der ist und wie Spaß der bringt. Bin froh auch mal die andere Seite zu sehen, nun überlege ich lieber zweimal, op ich den mir kaufen soll. Mich nerven dabei vor allem diese unseriösen Webseiten, die einfach nur erzählen, wie toll das Ding ist, ohne auch mal auf die negativen Aspekte einzugehen. Die wollen sicher nur das man viel Geld ausgibt. Ich glaube ich entscheide mich erst einmal für einen günstigeren Masturbator, um die mal zu testen erst dann kaufe ich mir evt. das Ding hier auch wenn die Chance dafür eher gesunken als gestiegen sind :-D Nochmals danke für den Bericht und macht auf jeden Fall so weiter… Euro treuer Leser Dieter

  • Antworten November 2, 2018

    DomXx

    Hallo Dieter, ich besitze den Cobra Libre 2 und ich kann sagen, dass der seine Vor- aber auch Nachteile hat, wie es wohl bei jedem Sexspielzeug der Fall ist. Gut gefällt mir persönlich, dass der wirklich so eng ist, muss natürlich jeder Mann für sich wissen, was er mag und was nicht. Dann finde ich die Vibration auf den kleinen Stufen durchaus gut. In den höheren Stufen tut mir die Vibration aber schon fast weh, bis dann wirklich die Eichel taub wird :-( Also wähle ich einfach nicht die höheren Stufen, um das Ding genießen zu können. Was ich dann auf jeden Fall nicht wichtig finde, ist die Verwendung von einem wärmenden Gleitgel, dass fühl sich das Ding noch realistischer an. Ich kann dir natürlich nicht sagen kauf den unbedingt oder eben nicht, aber man sollte den Cobra Libre 2 schon mal probiert haben :-)

Leave a Reply